Logo: Gemeinde WesthausenGemeinde Westhausen

Informationen über das Thema "Wald- bzw. Naturkindergarten in der Gemeinde Westhausen"

Anmeldungen für den Waldkindergarten sind bereits jetzt möglich und können gerne im Rathaus erfolgen.

Grundsätzliches:

Was ist ein Waldkindergarten?

Bei einem Waldkindergarten handelt es sich um eine Kindertageseinrichtung bei der sich die Kinder bei jeder Jahreszeit im Freien aufhalten.

Grundgedanke eines Waldkindergartens ist es, den Kindern einen (Natur-) Raum zu geben, in dem ganzheitliche Erfahrungen gemacht werden können und ein selbstverständlicher Bezug zur Natur hergestellt werden kann. Ein kontinuierlicher Kontakt zur Natur soll das Kind sensibilisieren und einen behutsamen Umgang mit jeder Art von Leben fördern. Neben der Wissensvermittlung ist auch die bewusste Sinnes- und Wahrnehmungsschulung in der unmittelbaren Naturbegegnung ein wichtiges methodisches Element.

Ein Waldkindergarten verfügt in der Regel über einen Stützpunkt (Bauwagen, Hütte o.ä.), in der die Kinder bei plötzlichem Wetterumschwung Schutz finden und für den Alltag benötigte Dinge aufbewahrt werden können.

Betreuungsform?

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Waldkindergarten um eine fünf- bis sechs- stündige Betreuungsform (verlängerte Öffnungszeiten) für Kinder ab 3 Jahren (z.B. von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr).

In einem Waldkindergarten können bis zu 20 Kinder mit mind. 2 Erzieher/-innen betreut werden.

Trägerschaft?

Viele Waldkindergärten befinden sich in der Trägerschaft von Vereinen. Erst im September 2016 hat die Gemeinde Abtsgmünd einen Naturkindergarten unter der Trägerschaft der Gemeinde eröffnet. Waldkindergärten sind beispielsweise bereits in Utzmemmingen, Murrhardt, Alfdorf-Pfahlbronn sowie Schwäbisch-Gmünd vorhanden, wobei weitere Städte bzw. Gemeinden zeitnah einen Waldkindergarten als mögliche Betreuungsform in ihrer Kommune realisieren möchten.   

 

Aktueller Stand in der Gemeinde Westhausen:

Im Vorfeld:

Bereits im Vorfeld wurde der allgemeine Bedarf bzw. das Interesse der Eltern an einem Waldkindergarten in Westhausen als weitere Betreuungsform für ihre Kinder abgefragt. Hierzu wurden alle Eltern angeschrieben, deren Kinder im Zeitraum November 2011 bis November 2016 geboren sind.  Nach Auswertung aller eingegangenen Rückmeldungen konnten insgesamt 36 Kinder verzeichnet werden, deren Eltern Interesse an einem Platz in einem Waldkindergarten für ihr Kind hätten. Die Umfrage zeigte außerdem, dass rund 50 Eltern Interesse an einer allgemeinen Informationsveranstaltung bezüglich des Themas Waldkindergarten hätten.

 

Gemeinderatssitzung am 22.02.2017:

Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zur Einrichtung eines Waldkindergartens:

Der Gemeinderat beschloss einstimmig, einen Waldkindergarten in der Gemeinde Westhausen als weiteres Angebot der Kinderbetreuung einzurichten.

Die Verwaltung wurde beauftragt, die hierfür erforderlichen weiteren Schritte in die Wege zu leiten.

 

Informationsveranstaltung am 13. März 2017:

Am Montag, den 13. März 2017 fand eine allgemeine Informationsveranstaltung für alle Interessierten zum Thema „Wald- bzw. Naturkindergarten in der Gemeinde Westhausen“ statt. Es waren zahlreiche interessierte Eltern sowie auch einige Erzieherinnen der Einladung in den Bürgersaal des Rathauses gefolgt.
Bürgermeister Herbert Witzany erläuterte das Konzept eines Waldkindergartens und erzählte von den Eindrücken die er, die Verwaltung und der Gemeinderat bei der Besichtigung des Waldkindergartens in Utzemmmingen am Vormittag sammeln konnten.

Auch die Kindergartenleitung des Waldkindergartens in Utzmemmingen war an dem Informationsabend anwesend und konnte aus der täglichen Praxis berichten.

>> Amtsblattbericht über die Informationsveranstaltung am 13.03.2017

 

Gemeinderatssitzung am 22.03.2017:

Der Gemeinderat beschloss in der Sitzung einstimmig:

- Den Standort für den Waldkindergarten wenig südöstlich der großen Fotovoltaikanlage „Finstere Klinge“ oberhalb der Hardtbucksiedlung festzulegen.

- Die Verwaltung für den Kauf eines entsprechenden Bauwagens zu ermächtigen.

- Die Verwaltung zu ermächtigen, die entsprechenden Genehmigungen einzuholen und die Stellenausschreibungen vorzunehmen.

 

Anmeldungen für den Waldkindergarten sind bereits jetzt möglich und können gerne im Rathaus erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  • Schriftgröße
  • A
  • A
  • A

Weitere Infos:

Rathaus Westhausen
Theresa Ziegler
Jahnstr. 2
73463 Westhausen
Tel. 07363/84-35
Fax 07363/84-50

 

 

 

 

 

Anmeldevordruck für den Waldkindergarten>>

 

SEPA-Lastschriftmandat für den Waldkindergarten>>