Logo: Gemeinde WesthausenGemeinde Westhausen

Propsteischüler siegen beim Regionalwettbewerb “Jugend forscht”

Propsteischüler siegen beim Regionalwettbewerb “Jugend forscht”Die Sieger des Regionalwettbewerbs „Jugend forscht“ stehen fest: Regionalsieger Arbeitswelt – „Schüler experimentieren“: Thema: Der automatisch gesteuerte Hühnerstall, Teilnehmer: Luca Lutz (11)und Nico Mößner (12), Propsteischule Westhausen.

So müssen Forscher sein, so wie Luca Lutz und Nico Mößner. Mit ansteckender Begeisterung erklären die beiden Sechstklässler der Propsteischule in Westhausen, warum sie einen automatisch gesteuerten Hühnerstall gebaut – und vor allem, was sie dabei alles bedacht haben. Luca hat nämlich vier Hühner – Fina, Linus, Luca und Isabell-Verena. Glückliche Hühner. Und viele Nachbarn und Freunde freuen sich über die Eier, die sie bei dem Elfjährigen holen können. „Dabei erzählen sie mir, dass sie auch gerne Hühner halten würden, aber als Berufstätige dafür keine Zeit haben“, erklärt er. Also hat er sich, weil er gerne programmiert, an einen automatisch gesteuerten Hühnerstall gewagt. Ehrensache, dass die Gabe von Futter und Wasser über WLan und PC gesteuert werden kann; auch, dass eine Webcam Auskunft über das Wohlbefinden der Tiere gibt. Aber Luca hat obendrein, unterstützt von seinem elektrotechnisch versierten Freund Nico, eine Lüftungsanlage eingebaut – denn „Hühnern macht Kälte nichts aus. Aber wenn es heißer als 23 Grad ist, geht es ihnen nicht gut“. Und weil Hühner nur glücklich sind, wenn sie auch raus dürfen, haben die beiden Tüftler eine automatische Steuerung konstruiert: Die Stalltüre geht auf, wenn es hell genug ist. Und sie schließt, „ganz langsam damit ja kein Huhn eingeklemmt wird“, wenn es dunkel wird. Die beiden jugendlichen Forscher haben bei ihrer Arbeit sogar bedacht, dass das Scheinwerferlicht eines vorbeifahrenden Autos oder die Blitze eines nächtlichen Gewitters diese Steuerung stören könnten. Dann ginge die Tür auf, und der Marder könnte rein. Also wird die Messung des Tageslichtsensors mit Hilfe einer aufwendigen Formel so nivelliert, dass kurzfristige Ereignisse das Öffnen des Stalls nicht auslösen. Und zuletzt haben Luca Lutz und Nico Mößner auch noch einen Stallpflicht-Modus programmiert, damit ihre Hühner jede Vogelgrippe-Saison unbeschadet überstehen … (Schwäpo v. 18.2.2017)


  • Schriftgröße
  • A
  • A
  • A

weitere Informationen

Bild in Großformat

zurück zur Übersicht