Logo: Gemeinde WesthausenGemeinde Westhausen

Patientenverfügung/Betreuung/Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung/Betreuung/Vorsorgevollmacht Wer regelt die persönlichen und finanziellen Angelegenheiten, wenn jemand infolge körperlicher oder geistiger Gebrechen hierzu selbst nicht (mehr) in der Lage ist?

Auch die nächsten Angehörigen wie Ehegatte oder Kinder sind nicht automatisch entscheidungsbefugt. Geht es nach den Vorschriften des Gesetzes trifft anstehende Entscheidungen ein vom Betreuungsgericht zu bestellender Betreuer, es sei denn es wurde rechtzeitig eine entsprechende Vorsorgevollmacht erteilt. Kann ich z.B. bei unheilbarer Krankheit in den letzten Tagen meines Lebens sog. lebensverlängernde Maßnahmen ablehnen? Seit 01.09.2009 ist die Patientenverfügung im Gesetz eindeutig geregelt. Im Rahmen solch einer Patientenverfügung können Untersuchungen des Gesundheitszustandes, Heilbehandlungen oder ärztliche Eingriffe auch untersagt werden. Die Patientenverfügung ist für den Arzt bindend. Was genau ist zu tun? Ein Thema das längst nicht nur ältere Menschen betrifft. Mi, 22.11.2017, Beginn: 19:30 Uhr Westhausen Propsteischule Eintritt frei, Spenden erbeten Anmeldung unter 07361/813243-0 TA10009W Harald Bolz


  • Schriftgröße
  • A
  • A
  • A

weitere Informationen

zurück zur Übersicht