Logo: Gemeinde WesthausenGemeinde Westhausen

Bericht über die öffentliche Sitzung vom
30. Januar 2008

Baugesuche

Zu folgendem Baugesuch erteilte der Gemeinderat das erforderliche Einvernehmen:

  • a) Flst. 8/5, Gemarkung Lippach, Turnstraße 4
    * Errichtung eines Gartenhauses
  • b) Flst. 177, Gemarkung Lippach, Am Fahrenbach 27
    * An-, Um- und Ausbau Dachgeschoß, Erstellung einer Dachgaube
  • c) Flst. 963/2, Gemarkung Westhausen, Hofwiesenweg
    * Erstellung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage
  • d) Flst. 87/3, Gemarkung Reichenbach, Kurze Straße 12
    * Anbau an das bestehende Wohnhaus
  • e) Flst. 933/6, Gemarkung Westhausen, Mühlstraße 14
    * Aufbau einer Schleppgaube als Erweiterung der Dachgeschoßwohnung
  • f) Flst. 144/8, Gemarkung Westerhofen, Sankt-Blasius-Straße 16
    * Erstellung eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung

Erstellung einer dreiteilbaren Mehrzweckhalle in Westhausen - Vorstellung der Planungsalternativen und Beschlussfassung

Nachdem bereits verschiedene Planungsvarianten für eine dreiteilbare Mehrzweckhalle in der Gemeinderatssitzung am 21.11.2007 vorgestellt wurden, präsentierte Architekt Mathis Tröster vom Büro ACT aus Ellwangen auf Basis der vom Gremium seinerzeit beschlossenen Alternative verschiedene Grundrissplanungen sowie Vorschläge für den Gebäudeschnitt. Dabei wurde zwischen dem Bau der Halle 2,5 Meter unter dem vorhandenen Geländeniveau und einer Hallenebene auf Höhe der Jahnstraße unterschieden. Beim Bau der Mehrzweckhalle unterhalb der Straßenebene würde der gesamte Baukörper jedoch im Grundwasser liegen und eine wasserdichte so genannte "Weiße Wanne" erforderlich machen, die aufgrund der Größe des gesamten Gebäudekomplexes technisch sehr aufwendig wäre. Von dieser Lösung wurde vom Statiker dringend abgeraten. Um eventuellen Problemen mit dem Grundwasser aus dem Weg zu gehen, entschied sich der Gemeinderat nach eingehender Diskussion für einen Bau der Halle oberhalb des Grundwasserspiegels, so dass keine "Weiße Wanne" notwendig wird. Die letztendliche Höhenlage der Mehrzweckhalle soll nach einem nun zu erstellenden geologisches Gutachten festgelegt werden.

Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Maimarktes am 04. Mai 2008

Der Gemeinderat hat für den Maimarkt des Handels- und Gewerbevereins Westhausen am 04. Mai 2008 mit einer entsprechenden Rechtsverordnung einen verkaufsoffenen Sonntag festgelegt. Die Verkaufsstellen in der Kerngemeinde Westhausen dürfen somit an diesem Tag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein.

Änderung der Markungsgrenzen im Zuge des Flurbereinigungs-
verfahrens Lauchheim-Röttingen

Im Rahmen der Flurneuordnung Lauchheim - Röttingen wurden vom Landratsamt - Geschäftsbereich Flurneuordnung und Landentwicklung Markungsgrenzen neu festgelegt. Ein Teil eines bachbegleitenden Gehölzes entlang des Lachbachs mit insgesamt 547 qm wurde dabei der Markung Lippach hinzugeschlagen. Der Gemeinderat stimmte dieser Änderung der Gemeindegrenze zwischen der Gemeinde Westhausen und der Stadt Lauchheim einstimmig zu.